Qualifizierungslehrgang zur/zum Facherzieher/in für Integration/Inklusion

Zusatzqualifikation zur / zum Facherzieher/-in für Integration / Inklusion
bei der Fortbildungsinitiative für Erwachsenenbildung „so.fi.e“
Januar bis Juni 2018
Dauer: 6 Monate
                                                                                                                 
Sehr geehrte Erzieher/-innen,
sehr geehrte Interessierte,
die sozialpädagogische Fortbildungsinitiative für Erwachsenenbildung „so.fi.e“ wird für Sie ab September 2017 einen Qualifizierungslehrgang zur Fachkraft für Integrationspädagogik anbieten. Dieser Lehrgang beinhaltet insgesamt 184 Seminarstunden und versetzt Sie in qualitativ hochwertiger Weise in die Lage, in Integrationsgruppen einer Kindertagesstätte zu arbeiten, Netzwerkarbeit zu betreiben und Kinder mit besonderem Förderbedarf in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten.
Die Weiterbildung ist sowohl für Brandenburger als auch für Berliner Fachkräfte gleichermaßen geeignet und wird nach dem Rahmenplan des Senats von Berlin durchgeführt. Eine Bewilligung des Senats liegt vor.
 
Ziele der Zusatzqualifikation:
Die Teilnehmer /-innen erwerben in diesem Qualifizierungslehrgang praxisorientiert und theoriebasiert Wissen und Kompetenzen in den Aufgabenbereichen der Integrations- / Inklusionspädagogik. Diese sind im Besonderen:
  1. Die Bedeutung und Entwicklung integrativer/inklusiver Erziehung in der Bundesrepublik Deutschland / Historische Dimensionen
  2. Vertiefungsaspekte der menschlichen Entwicklung bezogen auf Integration / Inklusion
  3. Beobachtungsverfahren und –instrumente
  4. Individuelle Verläufe der kindlichen Entwicklungals Schwerpunkttehma des Lehrgangs (Formen von Behinderungen und Förderung)
  5. Sozialpädagogische Methoden für die differenzierte Gruppenarbeit
  6. Familienorientierte Arbeit
  7. Kooperation der Fachkräfte im Feld der Pädagogik, Therapie, Medizin und mit weiteren Institutionen

  8. Die Rolle der Facherzieherin/des Facherziehers für Integration als Multiplikator/-in in enger Kooperation mit der Leitung

  9.  
Zugangsvoraussetzungen für die Teilnahme an der Qualifizierung zum / zur Facherzieher/-in für Integration
Für die Bewerbung zur Teilnahme an diesem Qualifizierungslehrgang wird folgendes voraus gesetzt:
*Schriftliche Anmeldung
*die staatliche Anerkennung als Erzieher/in, oder einen vergleichbaren Abschluss.
Wir sind gehalten Sie darauf hinzuweisen, dass der Abschluss dieses Lehrgangs derzeit keine unmittelbaren tariflichen Auswirkungen hat.
 
Zeitlicher Umfang  und Ort der Qualifizierungsmaßnahme
-                Der gesamte Kurs umfasst 184 Lehreinheiten (a 45 Minuten
-                Ein Seminartag beginnt in der Regel um 8.30 Uhr und dauert bis 15.30 Uhr.
-                Zusätzlich ist individuell unterschiedlich mit einem durchschnittlichen Zeitaufwand von 40 Stunden zu rechnen
                 (Umsetzungs- und Erprobungsaufgaben in der Praxis, Vorbereitung auf das Kolloquium, Vorbereitung auf den
                 Unterricht).
 
Termine (insgesamt 23 Seminartage + Zeit für das Kolloquium)
  1.  

    18. - 19.01.; 31.01.; 01.02.; 09.- 10.02.; 22. - 23.02.; 08.-09.03.; 14. - 15.03.; 13. - 14.04.; 03. - 04.05.; 17. - 18.05.; 01. - 02.06.; 14.06., 15.06., 16.06.2018

    Das Kolloquium findet am 30.06.2018 statt.

  1.  
Voraussetzungen für den Abschluss des Qualifizierungslehrganges:
Teilnahme an 90% (80%) der Präsenzzeiten in den Seminarveranstaltungen.
*  Das Bestehen einer Facharbeit und eines Kolloquiums.
*  Die Qualifizierungsmaßnahme schließt mit einem Zertifikat ab
 
Die Dozentinnen
Das Lehrpersonal, das diesen Kurs durchführt, ist in höchstem Maße qualifiziert (diplomierte Hochschulabsolventinnen). Zusätzlich verfügen alle Dozentinnen über fundierte, langjährige Praxiserfahrung in ihren unterschiedlichen Spezialgebieten.
 
Kosten
Die Kursgebühren belaufen sich auf 880 € pro Teilnehmer/in, die am Anfang des Kurses gezahlt werden. Auf Wunsch kann Teilzahlung vereinbart werden.
 
Ort der Durchführung des Lehrgangs
Ebertystrasse 31
10249 Berlin (Nähe Tram M10, Station Straßmannstrasse)
 
Anmeldung und Auskunft:
Sozialpädagogischen Fortbildungsinitative für Erwachsenenbildung “so.fi.e”
Ansprechpartnerin: Marita Marquardt
Büro: Nußhäher Strasse 28 a   
Tel.: 0176 / 823 83 414

Formlose Anmeldung unter der Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
bitte mit folgenden Daten:
Vor- und Zuname
vollständige Rechnungsadresse
telefonische Erreichbarkeit der / des Teilnehmers/in

Eine Anmeldebestätigung durch die Fortbildungsinitiative "so.fi.e"
gilt als Vertragsabschluss auf der Grundlage dieser Ausschreibung.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.
                                                  
Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Marita Marquardt